FKK - Mitsegeln - Nudesailing

Infos zur Altersgruppe und zu den Aktivitäten
rund um unsere FKK - Mitsegeltörns

Den Bereich Altersgruppe und Aktivitäten rund um unsere Segeltörns haben wir zusammengefasst. Bei uns finden sie an Bord ältere Menschen und Kinder nicht in einer Crew. So wie auf dem Bild oben wird es mit Sicherheit auf unseren Segeltörns nicht zugehen. Lieber lassen wir einen Törn ausfallen.

Wir stellen zu unseren Segeltörns zwei Alters-
gruppen zusammen. Eine Gruppe ist die bis zu
einem Alter von ca.45 Jahren +/- ein paar Jahre
und eine zweite Gruppe liegt bei einem Alter von
über 45 Jahren. Unsere langjährige Erfahrung hat
uns gezeigt, dass wir Mitsegler aller Altersgruppen nicht zusammen würfeln dürfen, ohne dass Spannungen an Bord entstehen.

Wir möchten doch, dass Sie einen wunderschönen Segelurlaub bei uns verleben

Wir nehmen nur Paare mit. Singles, insbesondere Single – Männer haben, aufgrund schlechter Erfahrungen keine Chance an einem
Törn teilzunehmen

Sprechen sie uns an wir beraten sie gern und
nehmen, wenn irgend möglich auf Ihre
Bedürfnisse Rücksicht.

Die Aktivitäten rund ums Segeln sind natürlich
vielfältig und schier unbegrenzt.Wir können nicht
alle Möglichkeiten aufzählen die sich Ihnen
während Ihres Urlaubes bei uns bieten

 

Leider kann man in Griechenland an Land kein Feuer machen, zumindest in der Zeit von Juni bis Oktober. Einem Grillabend steht so leider das Gesetz im Wege.

Wir informieren sie gern auf welcher Insel Sie das Umfeld nackt erkunden können. Vergessen Sie deshalb nicht ein paar gute Schuhe einzupacken

Schwimmen ist immer vom Schiff aus nackt möglich. Leider gibt es in dieser Region keine Nacktbade-strände, beziehungsweise wir können am einzigen
FKK - Strand in Skiathos nicht mit dem Schiff ankern, somit ist ein nackt Baden vom Ufer aus nicht immer möglich. Jahreszeitliche Ausnahmen gibt es natürlich immer.

Vergessen sie ihre Taucherbrille mit Schnorchel nicht. Das Wasser ist glasklar und es ist ein Genuss zu schnorcheln und zu Schwimmen

Den Tag können sie an Bord mit einer frühzeitlichen Yogastunde beginnen. Danach ein ausgedehntes Frühstück und unterwegs den sehr erfrischenden Café Frappé, so lässt sich ein Segeltag genießen.

Die fast schon allabendlichen Sonnenuntergänge lassen das Fotografenherz höher schlagen.