FKK - Mitsegeln - Nudesailing

Die Segelyachten auf unseren FKK - Mitsegeltörns

Sun Odyssey 42.2 MOD

Die Sun Odyssey 42.2 MOD ist ein sehr geräumiges Segelschiff, welches drei Paaren sowie dem
Skipperpaar ausreichend Platz bietet.

Es ist kein sportlicher Regattasegler, jedoch kann
man ihr eine gefällige Sportlichkeit nicht
abschreiben, welche wir, wenn es sich ergibt auch gerne nutzen.Durch die einfach zu bedienenden Beseglungen und Reffeinrichtungen findet sich
schnell auch der absolute Leihe zurecht.

Die Yacht verfügt über eine Ausrüstung die in der Branche ihres Gleichen sucht. Es gibt nichts an
Bord was es nicht gibt. So steht einem sportlichen
und zugleich luxuriösen Segelurlaub nichts im
Wege.

Sollte es wieder Erwarten einmal kühl oder
regnerisch sein, so hat die Crew bequem im geräumigen Salon Platz. Zwei geräumige Bäder lassen an

Bord bei der Morgentoilette keine Warteschlangen aufkommen.Warmes und kaltes Wasser bieten auch im Sommer eine entsprechende Erfrischung ( lauwarm Duschen im Sommer, stoppt den Schweißfluss besser als eine kalte Dusche ).

Für den Strandaufenthalt finden wir die entsprechenden Liegematten an Bord des Schiffes Das Schlauchboot bringt uns mit einem zuverlässigen Außenborder schnell und sicher an Land, oder wir paddeln die paar Meter. So steht einer kleinen Erkundungstour der näheren Umgebung nichts im Wege.

Die Sun Odyssee 42 MOD verfügt über eine besonders große Badeleiter, was den vorsichtigen Badegästen zu Gute kommt.
Die ca.100 Meter lange und 10 Millimeter starke Ankerkette hält die Segelyacht auch bei etwas stärkeren Winden an ihrem Platz

 

 

Sun Odyssey 43 MOD:

Diese Segelyacht ist etwas luxuriöser ausgestattet
als die oben beschriebene Sun Odyssey 42 MOD.

Dieses Schiff hat eine gelattetes Großsegel und ist deshalb nicht ganz so einfach für Nichtsegler zu bedienen. Um die Segel zu setzen braucht es doch
die eine oder die andere helfende Hand zusätzlich. Aber das Skipperpaar wird auch diese Hürde
meistern.

Dem interessierten Mitsegler weisen wir gern in die Geheimnisse der Törnplanung ein und zeigen
Ihm die nötigen Handgriffe und Kniffe

Das Cockpit ist durch die zwei Ruderstände begrenzt, sodass ein Lümmeln nur mit etwas Fantasie
möglich ist. Aber wo ein Wille ist ist auch ein Weg.

Mit dem im Cockpit befindlichen Plotter – GPS kann der Kurs jederzeit mühelos überwacht werden.

Die Badeplattform der Sun Odyssey 42 MOD verfügt über eine Dusche mit warmen und kaltem Wasser, sodass die Morgentoilette nicht unbedingt im Schiffsinneren erledigt werden muss.

Eine gepolsterte Liegemöglichkeit auf dem Bug der Yacht ist in den Buchten nicht zu verachten

Das Teakdeck dieses Schiffes ist sehr angenehm beim Laufen und auch wenn man keinen Platz auf den Liegematten findet, einladend zum sonnen.

Ein Schlauchboot um das Ufer trockenen Fußes zu erreichen ist selbstverständlich an Bord

Der Salon ist durch die quer zum Schiffsbug
stehende Küche modern und geräumig und lädt
zum verweilen ein.

Der speziell für dieses Schiff angefertigte Sonnenschutz ist winddurchlässig und somit nicht
wie bei anderen Schiffen eher schweißtreibend. Darüber hinaus lässt er den Blick aus dem Schiff
zu, während das Cockpit von außen nur schwer eingesehen werden kann. ( das lässt Raum für so manche Fantasien )